Wir sind AZWEIO

AZWEIO – das sind Achim, Ottersberg und Oyten.

Diese drei Gemeinden arbeiten zusammen. Gegründet wurde die Gesellschaft im Jahr 2012 um in einem starken Verbund Projekte aus dem Sektor Energie umzusetzen. Zwischenzeitlich ist das Thema Mobilität dazu gekommen.

Die Stadt Achim mit rd. 32.000 Einwohner*Innen übernimmt als Mittelzentrum wichtige Funktionen für ihr Umland, insbesondere für die Gemeinde Oyten (15.000 Einwohner*Innen) und den Flecken Ottersberg (13.000 Einwohner*Innen). So zum Beispiel durch das Kulturzentrum „Alter Schützenhof“ (Kasch), das Krankenhaus Achim des Klinikverbundes Aller-Weser-Klinik und einen Außenstandort der FH Leibnitz Hannover mit einem IT-Studiengang am Standort Achim. Umgekehrt haben auch Ottersberg und Oyten wichtige Funktionen, die das Angebot in Achim ergänzen, so wie zum Beispiel die Hochschule für Künste in Ottersberg. Umfangreiche Gewerbegebiete in Achim und Oyten, sowie eine landschaftlich reizvolle Natur an Weser und Wümme verknüpfen sich zu einer abwechslungsreichen Region.

So ist z.B. Oyten als wirtschaftsstarke, familienorientierte Gemeinde direkt am Rande Bremens ein sehr begehrter Wohnort mit der Möglichkeit der Naherholung am Oyter See und in der Wümme-Niederung. Überregional verknüpft wird die Region über die Autobahnen A 1 und A 27, sowie die Bahnlinien Bremen-Hamburg und Bremen- Hannover. Mit zusammen über 60.000 Einwohner*Innen haben wir als AZWEIO genau die richtige Größe, um gemeinsam diese Region gemeinschaftlich zu gestalten.

Die Entwicklung eines regionalen Mobilitätskonzepts und die Umsetzung innovativer Verkehrslösungen ist das aktuelle Projekt der AZWEIO.

Das Projekt wird im Rahmen des Landesförderprogramms „Zukunftsräume Niedersachsen“ gefördert.

Unser Ziel: Die AZWEIO Mobilitätsregion!


Unser Leitbild

„Wir glauben, dass wir die Herausforderungen, die vor uns liegen, in dieser unruhigen, technologisierten, globalisierten Welt nur gemeinsam stemmen können – und wir drei haben viel gemeinsam.“


Mobilitäts-Region

AZWEIO – das sind Achim, Ottersberg und Oyten.
Die 3 Kommunen streben gemeindeübergreifend eine Vernetzung der Region an. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die umweltfreundliche Mobilität im Sinne des multimodalen Mobilitätswandels gefördert werden, indem multimodale Mobilitätsstationen in Kombination mit einer digitalen Mobilitätsplattform unter Einbindung vorhandener Netzwerke in der Region entwickelt werden.

Mobilitäts-App

Die Mobilitäts-App AZWEIOmobilQ ist bald für Sie im AppStore und Google Play Store verfügbar.

Betriebliches Mobilitätsmanagement

Das Thema Mobilität ist facettenreich und bietet unterschiedliche Potentiale. Die AZWEIOmobilQ bietet Unternehmen eine Plattform mit der sie das betriebliche Mobilitätsmanagement in ihrem Unternehmen integrieren können. Pendeln zum Unternehmensstandort kann zukünftig für jede(n) Mitarbeiter*In einfach und bequem organisiert werden. Die AZWEIOmobilQ ist so flexibel aufgebaut, dass Unternehmen ihre Strategien individuell und in unterschiedliche Ausrichtung einbringen können.

Mobilitäts-Module

Die Mobilitätsplattform AZWEIOmobilQ ermöglicht die individuelle und flexible Kombination unterschiedlicher Verkehrsmittel und unterstützt damit die nachhaltige Mobilität der Bürger*Innen bei gleichzeitiger Reduzierung des motorisierten Straßenverkehrs. Dazu sollen bestehende Verkehrsangebote miteinander verknüpft und neue Verkehrsdienstleistungen in das Mobilitätsangebot mit eingebunden werden.


Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellsten News und Presseartikel

Eine App für die Mobilitätswende

Treibhausgase zu vermeiden, wird für Unternehmen aus Imagegründen und aus regulatorischer Sicht immer wichtiger. Dabei erfasst „Carbon Accounting“ alle Emissionen, die im Rahmen der Wertschöpfungskette entstehen. Lesen Sie in dem folgenden redaktionellen Fachbeitrag im UmweltMagazin Weiterlesen...…

Das Fahrradfahren attraktiver machen

Die aus den Kommunen Achim, Ottersberg und Oyten gebildete Gesellschaft „AZWEIO“ will mit dem Projekt „Die AZWEIO-Mobilitätsregion“ neue Anreize für das Fahrradfahren schaffen. Geplant sind mehrere Treffpunkte.

StadtwerkeForum 2020

Folgende Themen stehen auf der Agenda: Politik und Regulatorik Auswirkungen der neusten Koalitionsbeschlüsse auf die Marktsituation der Stadtwerke Marktstrukturen im Wandel: Photovoltaik und Windenergie – Ende der Förderung Neue Möglichkeiten für „Power to Heat“ Corona Weiterlesen...…

Projektpartner

Nehmen Sie Kontakt auf

Unser Büro

AzweiO – kommunale Anstalt öffentlichen Rechts
Achim-Ottersberg-Oyten
Rathaus Ottersberg
Grüne Straße 24
D-28870 Ottersberg

Telefon & E-Mail

+49 4205 31 700
info@azweio.de

Kontaktieren Sie uns